Fakultät für Informatik und Rechenzentrum

Cottbus

Der kompakte quadratische Baukörper fügt sich in die Reihe der Bestandsgebäude entlang der zentralen Fußgängerallee der BTU ein. In dem viergeschossigen Gebäude sind die Funktionen hinsichtlich Nutzerfrequenz von unten nach oben gestaffelt angeordnet. Im EG befinden sich übergeordnete Seminarräume, im 1. und 2. OG die Räume der Professoren mit zugehörigen Seminarbereichen, im 3. OG schließlich das Rechenzentrum. Demzufolge staffelt sich auch der Grad der Transparenz der Fassade vom gläsernen Erdgeschoss bis zum völlig geschlossenen Dachgeschoss. Die Grundrisse sind trotz ihrer Kompaktheit so organisiert, dass Flursituationen vermieden werden und reichlich Platz für Kommunikation und Ausblicke bleibt.

Daten

VOF-Verfahren 2009
Fertigstellung 2014
Deutscher Rechenzentrumspreis 2014, 3. Preis in der Kategorie
"Energie und Ressourceneffiziente Rechenzentren"

Materialien
Kupfer voroxidiert
Stahl weiß lackiert
Weißbeton Bretterschalung
Eiche weiß lasiert