Ortsmitte mit Diepoldsturm

Mönsheim

Der bestehende Höhenversatz zwischen Kirche, Rathaus und Kelter sowie der tiefer liegenden Pforzheimer Straße wird zu einer verkehrsberuhigten Stadtterrasse ausgebaut, die sich zwischen der Kirche im Westen und dem Diepoldsturm im Osten aufspannt und Bürger wie Gäste Mönsheims zum flanieren einlädt. Die von Bäumen begleitete Natursteinmauer schafft ein attraktives Belvedere, auf dem öffentliche und halböffentliche Gebäude als geometrisch frei angeordnete Solitäre zu einem markanten Stadtpanorama gefügt sind. Der historische Diepoldsturm wird als Aussichtspunkt für Besucher zugänglich gemacht.

Daten

Wettbewerb 2004, 4. Preis