Bürgerhaus

Unterföhring

Der präzise geschnittene Neubau des Bürgerhauses in Unterföhring definiert gemeinsam mit dem Rathaus die Ortsmitte des Münchener Vorortes. Ein Konzert- und Theatersaal für 800 Personen, ein kleiner Veranstaltungssaal, eine Bibliothek, Restaurant sowie verschiedene Vereins- und Verwaltungsräume werden über ein dreigeschossiges Foyer miteinander verbunden und machen das Haus zum lebendigen Mittelpunkt des Ortes. Seine Fassade ist mit großformatigen rot eloxierten Aluminiumtafeln bekleidet, die dem Gebäude eine feierliche und repräsentative Erscheinung geben. Der vorgelagerte Platz schafft eine großzügige Zugangssituation, unter einem Membrandach wird künftig der Wochenmarkt stattfinden. Das Gebäude ist CO2-neutral konzipiert (Beheizung über Tiefengeothermie, Kühlung durch Grundwasser, großflächige Photovoltaikanlage).

Daten

Wettbewerb 2006, 1. Preis
Fertigstellung 2010
in ARGE mit WGG

Materialien
Stahlblech schwarz
Streckmetall gold eloxiert
Aluminium rot eloxiert
Beton reliefiert brettgeschalt