Tageseinrichtung für Kinder

Schwäbisch Hall

Ein quadratischer Baukörper wird in die Reihe öffentlicher Gebäude entlang der Straße eingefügt. Der Neubau gleicht einem Sandwich, bei dem zwischen einer auskragenden Decken- und Bodenplatte geschosshohe Fassadenelemente eingefügt sind. Durch das umlaufende Vordach ergibt sich ein geschützter Vorbereich. Vier Höfe werden aus dem eingeschossigen Volumen ausgestanzt. Die vier Höfe sind leicht gegen die Orthogonalität des Hauses verdreht und erzeugen so abwechslungsreiche Innenraumsituationen. Gleichzeitig gliedern die Höfe den Grundriss entsprechend der Funktionsbereiche. Ein kreisrunder Ausschnitt im Dach markiert den Wartebereich der Eltern am Eingang. Ein solitärer Baum streckt seine Krone durch die Öffnung im Dach. Durch und durch haptisch und robust– die Konstruktion des großflächigen Pavillons. Ein ganz einfaches Haus: Dach und Boden als Betonscheiben, Wände aus sichtbar belassenen Massivholzplatten, schlanke Stahlstützen hinter der Glasfassade. Verkleidungen minimiert, greifbare gebaute Materialität im Vordergrund.

Daten

Wettbewerb 2017, Ankauf