Rat- und Bürgerhaus Holzwickede

Holzwickede

Die Erweiterung des historischen Rathauses in Holzwickede bietet die Chance den Marktplatz städtebaulich zu arrondieren und das Rathaus selbst einer neuen Ganzheit zuzuführen. Das historische Rathaus bleibt als solitärer Baukörper erhalten und erkennbar. Gleichzeitig wird es um einen winkelförmigen Baukörper so ergänzt, dass ein neuer städtebaulicher Solitär entsteht, in dem das bestehende Gebäude selbstverständlicher Teil des großen Ganzen ist. Das neue Rathaus entwickelt sich um eine zentrale Halle mit quadratischen Oberlichtern. Sie ist Foyer des Bürgersaales, Anlaufstelle des Bürgerservice, zentraler Kommunikationsort im Rathaus und nicht zuletzt auch museale Halle in der sich das historische Gebäude selbst ausstellt. Der neue Gebäudeteil fügt sich gemeinsam mit diesem zu einer funktionalen und typologischen Gesamtheit. Aus den sackgassenartigen Kurzfluren des historischen Rathauses entsteht ein umlaufendes Erschließungssystem, das einfache Orientierung mit kurzen Wegen verbindet.

Daten

Wettbewerb 2017, 1. Preis